Webinar: Training zuhause auf der Rolle – kurzweilig, zeitsparend und hoch-effizient!

Rollentraining – „wie langweilig“ ist meist der erste Gedanke, oder? Aber seit ein paar Jahren haben virtuelle Trainingsplattformen und moderne Smart-Trainer Hersteller dieses Vorurteil aus dem Weg geräumt und begeistern immer mehr Sportler mit ihren Produkten am Punkt der Zeit – besonders in Corona-Zeiten.

Ja richtig – Indoortraining polarisiert! Noch immer gibt es sehr viele Sportler, die aus Prinzip nur draußen fahren – egal ob dunkel, kalt, eisig oder windig. Doch spätestens seit dem Lock-down waren sogar Rad-Profis fast dazu gezwungen, sich mit stationärem Training in den eigenen vier Wänden auseinander zu setzen. Die User-Zahlen auf den Plattformen sind explodiert, Rollentrainer waren aufgrund der hohen Nachfrage nicht mehr lieferbar und zwei Monate später war zum Glück auch in Spanien, Frankreich und Italien der Lockdown beendet.

Jetzt stehen Herbst und Winter vor der Türe und damit naht die Hochsaison auf Zwift & Co. Deshalb wollen wir uns ansehen, was man für den Einstieg in das virtuelle Training braucht, um richtig Spaß dabei zu haben.

Themen:

• Technisches Equipment (Rolle, Software, Leistungsmessung, usw.)
• Möglichkeiten für das Indoor Training (Social Rides, Workouts, Rennen usw.)
• Unterschiede der verschiedenen Plattformen (Bildführung, Grafik, Windschatten usw.)
• Wie diese technischen Möglichkeiten das Training revolutioniert und massiv Zeit spart

Termin

Montag, 5. Oktober, 19 bis 20 Uhr

Referent

Stefan Kirchmair (A-Lizenz Trainer und Spezialist für e-Cycling)

Stefan kam als Quereinsteiger erst spät zum Radsport und legte einen Blitzstart mit zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen wie u.a. bei der Österreich Radrundfahrt. Doch immer wieder warfen ihn Verletzungen zurück und so blieb ihm der Sprung ins Profi-Lager verwehrt.

Es folgten unzähligen Erfolgen in der Marathon-Szene (u.a. zwei Siege beim Ötztaler Radmarathon) und Stefan verschrieb sich der Trainerlaufbahn und betreut zahlreiche Hobby- und Breitensportler im Marathon-Bereich. Seit 2018 ist Stefan selbst indoor unterwegs und gehört zu den besten Fahrern im „e-Cycling“ weltweit. Das von Stefan geleitete „Kirchmair e-Cycling Team“ zählt mittlerweile über 400 Sportler, die regelmäßig bei den Grouprides, Workouts und Rennen mitfahren – denn die Effizienz des Indoor-Trainings ist gerade für berufliche und familiäre Verpflichtungen ein großer Vorteil.

Kirchmair Cycling Team heißt das Jedermann-Team von Stefan, das an Trainingsfahrten und Radrennen teilnimmt. Mitgliedern bietet Stefan darüberhinaus kostenpflichtiges Coaching und Events (z.B. Trainingslager oder Treffen rund um die großen Radmarathons) an.


Das Webinar ist für Mitglieder des Radclubs und des RennRad Cycling Clubs (R2C2) kostenlos. Wir haben aber auch einige Plätze für Nicht-Radclubs-Mitglieder reserviert.