Webinar: Optimale Ernährung vor und während eines Radmarathons

Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil, um sportlich erfolgreich zu sein. Dies gilt für nahezu jede ernsthaft betriebene Sportart, für Hobby- und Leistungssportler und erst recht, wenn ein Radmarathon auf dem Plan steht. Wer verantwortungsvoll mit seinem Körper, seinem Energiepotenzial umgeht und sich zudem mental stärken will, muss sich vorbereiten. Vor allem vor und während eines Radmarathons.

In diesem Webinar bekommen Sie die wichtigsten Antworten:

  • Ernährung vor dem Saisonhöhepunkt: Wie kann ich Gewicht verlieren ohne signifikante Leistungsverluste?
  • Wie kann ich die Ernährung passend zum Aufbautraining gestalten, wenn zudem Kraft- und Ausdauertraining für Bergfahrten trainiert werden soll?
  • Wie sieht eine optimale Ernährung vor und während eines längeren Wettkampfs ab 300 bis 400 km aus?
  • Mehr oder weniger Kohlenhydrate?
  • Was gehört zu den Ernährungsmythen? Gibt es Insidertipps?

Erfahren Sie auf Basis wissenschaftlicher Methoden, Messungen und Erfahrungen im erpse Institut die wichtigsten Grundlagen für die Ernährung im Ausdauersport und zu welchen Körpertypen im Ausdauersport Sie zählen.

Termin

Mittwoch, 30. Oktober, 19 bis 20 Uhr

Referent

HINWEIS: Unser Referent Jürg Hösli ist wegen Erkrankung leider verhindert, statt seiner wird Gregory Grüning präsentieren; Gregory ist im erpse Sports Team, Ausdauersport-Profi und im Radsport versiert; er betreut zahlreiche Profi-Sportler in vielen Bereichen. 

Gregory Grüning, erpse Institut

Gregory war als Amateur-Radsportler unterwegs und hat sich nach seiner „Radkarriere“ vor allem den Radmarathons gewidmet. In dieser Zeit hat er als Athlet mit Jürg Hösli, CEO des erpse Instituts, gearbeitet und ist nach der Ausbildung bei der erpse seit einem Jahr auch beruflich als Ernährungsdiagnostiker tätig, mit den Schwerpunktthemen Breiten und Leistungssportler. Zudem befasst er sich aktuell mit dem Athletiktraining und hat zuvor 10 Jahre in der Fitnessbranche gearbeitet.