Aktuelles

Aus dem R2C2

Mit dem R2C2 zum Kufsteinerland Radmarathon

Der Kufsteiner Radmarathon bietet mit drei unterschiedlichen Strecken eine ideale und abwechslungsreiche Route inklusive Altstadt, Innufer, Bergseen und romantischen Seitentälern. Und für die Zuschauer ein vielfältiges Rahmenprogramm. Der R2C2 verlost ein Reisepaket für zwei Personen und bietet kostenlose und rabattierte Startplätze an.

Fahrt eine Deutschland Tour-Etappe – für einen guten Zweck

Endlich können wir uns wieder sportliche Herausforderungen auf dem Rad freuen. Die Deutschland Tour hat mit der „Plan International Challenge“ dabei ein besonderes Angebot am Start: Fahrt eine komplette Etappe der Deutschland Tour – nur Stunden, bevor die Profis auf der gleichen Strecke um den Etappensieg kämpfen. Und tut dabei Gutes! Radclub- und R2C2-Mitglieder können dabei mit 25% Rabatt starten.

Outside is Free: Sei beim Live-Talk mit dem Gravel-Experten Markus Stitz dabei

Spätestens seit seiner Weltumrundung auf einem Singlespeed-Bike 2016 ist Markus Stitz einer der Protagonisten der Gravel- und Bikepacking-Szene. Für die nächste Folge unseres Radclub-Podcasts „Outside is Free“ unterhalten wir uns mit dem in Schottland lebenden Deutschen über seine Fahrrad-Passion. Radclub- und R2C2-Mitglieder können am 21. Juni dabei sein

Solestar-Webinar: Wie Du mehr Power aufs Pedal bringst

Im Webinar mit Sportwissenschaftler Gerald Klocke erfährst Du, wie Dich speziell für den Radsport entwickelte Schuheinlagen unterstützen, Deine Kraft optimal aufs Pedal zu bringen und wie Du so ausdauernd und belastungsfrei trainieren kannst.

Mit dem R2C2 zum X-Race nach Berlin

Packende Rennrad-Wettbewerbe sind auch im zweiten Corona-Jahr möglich, das zeigen unsere Partner von FLUX RC am 1. August im Süden von Berlin. Auf den Spreewaldring bietet das X-Race die Möglichkeit, in 16 Wertungen um die Podiumsplätze und Preise zu fahren, alleine oder im Duo. Der R2C2 bietet kostenlose und rabattierte Starterplätze an.

21. Etappe der Tour de France 2021: Datum, Strecke, Prognose

Wout van Aert hat das Sprintfinale der Tour de France 2021 in Paris auf dem Champs-Élysées gewonnen. Tadej Pogacar fuhr den Gesamtsieg ins Ziel. Der Slowene verteidigte damit seinen Titel. Neben dem Gelben holte Pogacar auch das Bergtrikot und die Nachwuchswertung.