Mit dem R2C2 zum ProAm in die Region Hannover

In den vergangenen Jahren hat das Jedermann-Radrennen ProAm deutliche Teilnehmerzuwächse verzeichnet. In diesem Jahr ist erneut mit einem Plus zu rechnen, weil die Strecken noch attraktiver werden. Der RennRad Cycling Club verlost Starterplätze für das Rad-Festival in der Nähe von Hannover. (Fotos: Veranstalter)

Im vergangenen Jahr sind knapp 2000 Sportler aus 29 Nationen an den Start gegangen – rund 500 Teilnehmer mehr als 2018. Das ProAm gehört zum German-Cycling Cup GCC, einer der größten Rennserien dieser Art in Europa.

Neuer Start- und Zielort des ProAm

Nach drei Jahren mit dem Veranstaltungszentrum und Start-/Zielbereich am hannoverschen Trammplatz unmittelbar vor dem Rathaus wechselt das Rad-Festival in in diesem Jahr in die Region Hannover und startet am 30. August vor dem Rathaus im Zentrum von Garbsen. Für Bürgermeister Christian Grahl ist seine Stadt ein idealer Standort für ein sportliches Großevent dieser Art.

Termin ProAm 2020

30. August 2020

Die Strecken des ProAm

Neben dem Start- und Zielort ändert sich 2020 auch die Streckenführung, die statt in Richtung Deister und Weserbergland jetzt rund um das Steinhuder Meer angesiedelt ist. Sowohl die Kurz- (72 km) als auch die Langdistanz (120 km) wurden auf Wunsch der Teilnehmer verlängert, wie Projektleiter und Ex-Triathlonprofi Jan Raphael erklärt. Die welligen Kurse sehen rund 400 bzw. 600 Höhenmeter vor.

Die Verlosung zum ProAm

Der RennRad Cycling Club verlost in Kooperation mit dem Veranstalter unter Clubmitgliedern und Lesern unseres Schwestermagazins „RennRad“ 6 kostenlose Startplätze. Wer bei der Verlosung mitmachen möchte, füllt bitte das Formular unten aus. Teilnahmeschluss ist Sonntag, 26. Januar, 22 Uhr.