Ass Savers

Das Angebot

Ass Savers (Webseite) ist ein schwedischer Hersteller von Schutzblechen.

Der Vorteil für R2C2-Mitglieder

R2C2- und Radclub-Mitglieder (darunter sind auch reguläre Abonnenten eines unserer Magazine) erhalten einmalig 20% Rabatt bei der Bestellung von Ass Savers. Darüberhinaus haben R2C2-Bestandsmitglieder (die im zweiten Jahr Clubmitglieder sind) in diesem Jahr neben Trinkflasche, Mütze und Beutel auch einen exklusiven R2C2-Ass Saver erhalten.

So machst Du mit

Als Radclub- und R2C2-Mitglied erfährst du den Rabattcode per Mail an [email protected]

Über Ass Savers

Rückblick zum Sommer 2011: Auf der verregneten Heimfahrt vom Büro zerreißt der Designer und passionierte Radfahrer Staffan Widell ein Stück Pappe und fixiert es unter seinem Sattel, um einigermaßen trocken nach Hause zu kommen. Überrascht von dem positiven Ergebnis, beschließt er, zusammen mit ein paar befreundeten Radfahrern daraus ein Schutzblechkonzept zu entwickeln – und getreu der Tradition des Göteborger Humors nennen sie das Projekt „Ass Savers“.

Staffan Widell

Zufrieden mit dem fertigen Produkt, stellen die Freunde ein kurzes Video des Produkts ins Internet. Der Rest ist Geschichte: Das Video geht viral und innerhalb von 24 Stunden bauen sie einen einfachen Webshop auf. Sechs Monate später kündigt Widell seinen Tagesjob, um sich ganz auf das neue Unternehmen zu konzentrieren.

Mehr als eine Million Ass Savers wurden seitdem bereits verkauft, auch Radprofis der UCI World Tour verwenden sie. Inzwischen gibt es neben den klassischen Ass Savers, die unter den Sattel geklemmt werden, weitere Produkte, darunter kleine Schutzbleche fürs Vorderrad und Startnummernhalter fürs Jedermannrennen. Die Teile werden aus Polypropylen gefertigt, einem Kunststoff, der sich gut recyclen lässt.